top of page

Flammkuchen

Wenn Waltraud Engel einmal nicht in der Schreinerei steht, tauscht sie Telefon und Computer gerne gegen Kochlöffel und Küche. Eines ihrer Lieblingsgerichte für die kalte Jahreszeit: knuspriger Flammkuchen. Alles was man dafür braucht ist Hefeteig, ein Back­ofen, ein „Pizzastein“, ein paar Zutaten nach Wahl für den Belag und gemütliches Kerzenlicht.





Zutaten Teig

4 Teigkugeln, à 150-160 g

  • 500 g Mehl

  • 1/2 Hefe

  • 300 ml Wasser

  • 1 EL Salz

  • 2 EL Öl

Zutaten Belag

  • 150 g Sauerrahm

  • 150 g Creme fraiche

  • 1-2 rote Zwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten

  • 150 g roher Schinken, gewürfelt

  • Limburger 
in dünnen Scheiben

  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer

  • Muskatnuss

  • frischer Schnittlauch

Zubereitung

  1. Hefeteig im Dampfgarer bei 38 % Feuchte im Gärprogramm 1/2 Stunde gehen lassen.

  2. Backstein in der Betriebsart Backstein-Funktion auf 300° C vorheizen.

  3. Sauerrahm, Creme fraiche, Salz, Pfeffer und Muskatnuss verrühren.

  4. Eine Teigkugel dünn 
ausrollen (ø ca. 30 cm) und auf den leicht 
bemehlten Pizzaschieber legen.

  5. Den Teigfladen dünn mit Creme-fraiche-
Mischung bestreichen; ca. 1 cm breiten Rand lassen.

  6. Den Teig­fladen mit Zwiebelringen, Speckwürfeln und Limburger belegen und 3-5 Min. direkt auf dem Backstein backen.

  7. Mit frischem Schnittlauch bestreuen und heiß servieren.

23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Apfelsuppe

Rudi
bottom of page