top of page

Einfach dufte - Naturwunder Zirbenholz

Das Holz der Zirbelkiefer wirkt: Gemütlich fürs Auge, beruhigend aufs Gemüt und sogar schlaffördernd soll es sein. Ein nachhaltiges Naturwunder.


Die „Königin der Alpen“, wie die Zirbelkiefer auch genannt wird, hat es in sich. Bis zu 1.000 Jahre kann eine Zirbe alt werden und bis zu 25 Meter hoch. Sie trotzt Temperaturen von -40° C bis plus 40° C und wurzelt auf bis zu 2.500 Meter Höhe. Bedingungen, die ihr Holz leicht und dennoch robust machen – und voller wertvoller Eigenschaften. Neben dem hohen Harzanteil sticht die gute Bearbeitbarkeit heraus. Optimale Voraussetzungen für den Möbelbau.


Gesundheit Zirbenholz steckt voller ätherischer Öle. Sie wirken antibakteriell und sorgen für den typischen Duft. Dieser soll positiv auf den menschlichen Organismus wirken, das Stresslevel senken und gesunden Schlaf fördern.



Wohlbefinden

Das Harz der Zirbe enthält Pinosylvin. Ein Stoff, der sich beruhigend auf das vegetative Nervensystem auswirken kann. Der Volksmund sagt, dass Zirbenholz-Stuben Geselligkeit und Harmonie fördern und sogar Streits verhüten.



Nachhaltigkeit Im Alpenraum werden Gasthäuser und Möbel aus Zirbenholz hunderte Jahre genutzt. Die Transportwege sind kurz, die Lebensdauer ist lang. Hobelspäne landen nicht im Müll, sondern als Upcycling in Zirbenkissen.



#naturwunder #zirbelkiefer #zirbenholz #königinderalpen #gesundheit #wohlbefinden #nachhaltigkeit #schlafzimmer

31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Rudi
bottom of page